Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ärzte und Pfarrer feiern Gottesdienst mit Nikolaus Schneider

„Der Grenze zum Trotz“

Ärzte und Pfarrer aus der gesamten Propstei Rhein-Main feiern am Mittwoch, 21. Februar, 18 Uhr, in der Wiesbadener Marktkirche einen gemeinsamen Gottesdienst. Dr. Nikolaus Schneider, ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), wird die Predigt halten.

Der Grenze zum Trotz EKHN/Eisentraut

Hessischer Verdienstorden

"Tolle Lebensleistung" ermöglicht "Wunder von Badacin"

Staatssekretär Thomas Metz hat in einer Feierstunde dem Rüdesheimer Ehepaar Prof. Dr. Wolf-Uwe von Hentig und seiner Frau Ingrid den hessischen Verdienstorden am Bande verliehen. Seit Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt verantworten Ingrid und Uwe von Hentig das Gartenbauprojekt des Evangelischen Dekanats Bad Schwalbach (jetzt Rheingau-Taunus) in Badacin/ Rumänien

Selten: Das Ehepaar von Hentig erhielt gemeinsam den hessischen Verdienstorden EKHN/C. Weise

Offene Kirche

Liebfrauenkirche künftig täglich geöffnet

Die Evangelische Liebfrauenkirche in Oberauroff wird künftig täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein. Das teilte die Kirchengemeinde in ihrem aktuellen Gemeindebrief mit. Damit soll die Kirche, die gut sichtbar auf der Erhöhung steht, „sowohl für zufällig vorbeikommenden Besucher, als auch für Menschen aus den umliegenden Gemeinden als Ort der Ruhe und des persönlichen Gebets zugänglich sein.

Liebfrauenkirche Oberauroff (c) Weise

Silberne Ehrennadel der EKHN

Über 40 Jahre im Ehrenamt

Seit über 40 Jahren engagiert sich Wolfgang Zimmermann ehrenamtlich für die Evangelische Kirche. Dafür hat ihn der Propst für Rhein-Main, Pfarrer Oliver Albrecht im Namen der Kirchenleitung die Silberne Ehrennadel verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).

Silberne Ehrennadel der EKHN EKHN/Rieg

Dr. Juliane Schüz ist Pfarrerin in Oestrich-Winkel

„Gleich in die Vollen“

Sie ist noch keine drei Wochen ist Oestrich-Winkel und hat schon vieles erlebt. Rheinhochwasser, Beerdigungen, Gottesdienste, Konfirmandenunterricht oder auch den Neujahrsempfang der Stadt Oestrich-Winkel. Die Vakanzzeit in der Evangelischen Kirchengemeinde hat nun ein Ende. Seit dem 1. Januar wohnt Pfarrerin Dr. Juliane Schüz mit ihrem Mann Simon Schüz im Pfarrhaus gleich neben der Kirche in Mittelheim.

Pfarrerin Dr. Juliane Schüz (c) Weise/EKHN

Jahreslosung 2018

Mut für Durststrecken des Lebens

Die Durststrecken des Lebens können einem Menschen so einiges abverlangen. Die Jahreslosung für 2018 schenkt für eine solche Phase ein Hoffnungsbild des Glaubens, dafür wurde ein Zitat aus der Offenbarung des Johannes gewählt: „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Kirchenpräsident Dr. Volker Jung erläutert diese Worte.

Wasser EKHN

Ehrenamtliche bei der Lichtkirche

Geben Sie der LichtKirche Ihr Gesicht!

Die Lichtkirche wird vom 28. April bis zum 7. Oktober 2018 für 163 Tage im Kurpark von Bad Schwalbach auf dem Gelände der Landesgartenschau stehen. Über 100 Ehrenamtliche werden als Gästebegleiter "Der LichtKirche Ihr Gesicht geben!"

Entspannen vor der Lichtkirche (c) EKHN/Hartmann

Hungersnot im Süd-Sudan

Kreisbauernverband und Evangelische Kirche starten Spendenaktion für Süd-Sudan

Im Süd-Sudan leiden mehr als sechs Millionen Menschen Hunger. Zu immer wieder aufflammenden Kämpfen ist auch noch eine lang anhaltende Dürre dazu gekommen, so dass die Regierung gezwungen war, eine Hungersnot auszurufen. „Am liebsten hätten wir sofort 20 Tonnen Weizen in den Süd-Sudan geschickt“, hatte Kreisbauernverbandsvorsitzender Thomas Kunz beim diesjährigen Kreiserntedankfest gesagt. „Das wären umgerechnet 50.000 Brote gewesen“, so Kunz.

Kinder erhalten Essen im Sudan (c) Paul Jeffrey

Aktuell

Passionsandachten

15.02.2018 cw

Passionsandachten unterwegs

Buchhandlung, Einkaufszentrum, Gaststätte oder bei der Feuerwehr: Die Evangelische Kirchengemeinde Bleidenstadt feiert Passionsandachten an verschiedenen Orten in Taunusstein-Bleidenstadt. Auftakt ist Donnerstag, 15. Februar um 18 Uhr in der Buchhandlung Literatour mit einer Lesung aus dem Buch "Der Fall Judas" von Walter Jens.
Der Grenze zum Trotz

15.02.2018 cw

„Der Grenze zum Trotz“

Ärzte und Pfarrer aus der gesamten Propstei Rhein-Main feiern am Mittwoch, 21. Februar, 18 Uhr, in der Wiesbadener Marktkirche einen gemeinsamen Gottesdienst. Dr. Nikolaus Schneider, ehemaliger Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), wird die Predigt halten.
Selten: Das Ehepaar von Hentig erhielt gemeinsam den hessischen Verdienstorden

14.02.2018 cw

"Tolle Lebensleistung" ermöglicht "Wunder von Badacin"

Staatssekretär Thomas Metz hat in einer Feierstunde dem Rüdesheimer Ehepaar Prof. Dr. Wolf-Uwe von Hentig und seiner Frau Ingrid den hessischen Verdienstorden am Bande verliehen. Seit Anfang der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt verantworten Ingrid und Uwe von Hentig das Gartenbauprojekt des Evangelischen Dekanats Bad Schwalbach (jetzt Rheingau-Taunus) in Badacin/ Rumänien

14.02.2018 epd/red

Fasten ist nichts für Feiglinge (mit Video)

Auf Süßes, Tabak und Alkohol verzichten – das ist nur ein Teil des Fastens. Denn es geht um mehr: Um grundlegende Veränderungen und das Ringen mit Gott, sagt Arnd Brummer, Geschäftsführer der Aktion „ 7 Wochen Ohne“.
Hoffnung für Osteuropa unterstützt ein Straßenkinderprojekt im rumänischen Sibiu.

13.02.2018 vr

„Miteinander für ein friedvolles Europa“

Europa ist ein Riesenthema: Seit Jahren setzt die Initiative "Hoffnung für Osteuropa" dabei einen besonderen Akzent. Jetzt wird die diesjährige Aktion eröffnet.
Liebfrauenkirche Oberauroff

12.02.2018 cw

Liebfrauenkirche künftig täglich geöffnet

Die Evangelische Liebfrauenkirche in Oberauroff wird künftig täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr geöffnet sein. Das teilte die Kirchengemeinde in ihrem aktuellen Gemeindebrief mit. Damit soll die Kirche, die gut sichtbar auf der Erhöhung steht, „sowohl für zufällig vorbeikommenden Besucher, als auch für Menschen aus den umliegenden Gemeinden als Ort der Ruhe und des persönlichen Gebets zugänglich sein.
Silberne Ehrennadel der EKHN

06.02.2018 cw

Über 40 Jahre im Ehrenamt

Seit über 40 Jahren engagiert sich Wolfgang Zimmermann ehrenamtlich für die Evangelische Kirche. Dafür hat ihn der Propst für Rhein-Main, Pfarrer Oliver Albrecht im Namen der Kirchenleitung die Silberne Ehrennadel verliehen. Es ist die höchste Auszeichnung in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN).
Lichtkirche der EKHN

25.01.2018 cw

Gästebegleiter werden Gesicht der LichtKirche prägen

Knapp 100 Ehrenamtliche haben sich schon als Gästebegleiter bei der LichtKirche auf der Landesgartenschau gemeldet. Darunter etliche, die schon in Gießen und Wittenberg aktiv waren.
Pfarrerin Dr. Juliane Schüz

23.01.2018 cw

„Gleich in die Vollen“

Sie ist noch keine drei Wochen ist Oestrich-Winkel und hat schon vieles erlebt. Rheinhochwasser, Beerdigungen, Gottesdienste, Konfirmandenunterricht oder auch den Neujahrsempfang der Stadt Oestrich-Winkel. Die Vakanzzeit in der Evangelischen Kirchengemeinde hat nun ein Ende. Seit dem 1. Januar wohnt Pfarrerin Dr. Juliane Schüz mit ihrem Mann Simon Schüz im Pfarrhaus gleich neben der Kirche in Mittelheim.
Graf-Recke-Stiftung

23.01.2018 cw

Markus Eisele wird neuer Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung

Pfarrer Markus Eisele steht an der Spitze einer der ältesten diakonischen Einrichtungen in Deutschland. Ab Februar ist er Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung in Düsseldorf. Am Sonntag (28.1.) wurde er in Heftrich verabschiedet.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Sonntag, 18. Februar 2018
Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland. Zefanja 3,16-17
Stärkt die müden Hände und die wankenden Knie und tut sichere Schritte mit euren Füßen. Hebräer 12,12-13
to top