Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Ehrenamtliche bei der Lichtkirche

Geben Sie der LichtKirche Ihr Gesicht!

Die Lichtkirche wird vom 28. April bis zum 7. Oktober 2018 für 163 Tage im Kurpark von Bad Schwalbach auf dem Gelände der Landesgartenschau stehen. Über 100 Ehrenamtliche werden als Gästebegleiter "Der LichtKirche Ihr Gesicht geben!"

Entspannen vor der Lichtkirche (c) Dekanat

Familiennachzug

Advents-Aktion: Familien gehören zusammen!

In Berlin bis zuletzt politisch heiß umstritten - für jeden einzelnen Betroffenen aber eine Tragödie: das Thema Familiennachzug. Ab Advent werben Diakonie und Kirche mit einer provokanten Weihnachtskarten-Aktion für den Familiennachzug von Geflüchteten. Und immer fehlt etwas.

Einer fehlt oft: Aktion von Kirche und Diakonie zum Familiennachzug im Advent 2017 EKHN/Diakonie/Boos

Evangelische Jugendvertretung

Verstärkung für die Jugendarbeit

Der Vorstand der Evangelischen Jugend im Dekanat Rheingau-Taunus hat Verstärkung erhalten. Auf der Vollversammlung der Jugendvertreter wählten die jugendlichen Delegierten im Alter von 14 bis 22 Jahren Tiada Conradi (Breithardt), Marie Kühn (Walsdorf) und Christian Klein (Eschenhahn) in den jetzt achtköpfigen Vorstand.

Tiada, Marie und Christian verstärken den EJVD Vorstand (c) Dekanat_Weise

Hungersnot im Süd-Sudan

Kreisbauernverband und Evangelische Kirche starten Spendenaktion für Süd-Sudan

Im Süd-Sudan leiden mehr als sechs Millionen Menschen Hunger. Zu immer wieder aufflammenden Kämpfen ist auch noch eine lang anhaltende Dürre dazu gekommen, so dass die Regierung gezwungen war, eine Hungersnot auszurufen. „Am liebsten hätten wir sofort 20 Tonnen Weizen in den Süd-Sudan geschickt“, hatte Kreisbauernverbandsvorsitzender Thomas Kunz beim diesjährigen Kreiserntedankfest gesagt. „Das wären umgerechnet 50.000 Brote gewesen“, so Kunz.

Kinder erhalten Essen im Sudan (c) Paul Jeffrey

Reformationsjubiläum

Als die Reformation in den Untertaunus kam

Vor 490 Jahren erreichte die Reformation auch den Untertaunus. 1527 ging sie von der Klosterkirche des Kloster Gronaus aus. Das haben die Evangelischen und auch die Katholischen Kirchengemeinden in Heidenrod, in der ehemaligen Klosterkirche auf dem Alteberg mit einem zentralen Gottesdienst gefeiert.

Reformation wird ökumenisch gefeiert (c) Dekanat

Dekanatssynode

Haushalt, Spendenaktion und Lichtkirche

[Region / Rheingau / Untertaunus / Idsteiner Land / Glashütten / Bad Camberg; 5.11.2017; cw] Die Synode des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus (eine Art Kirchenparlament) hat in Taunusstein-Hahn den ausgeglichenen Haushalt des kommenden Jahres in Höhe von 1,8 Millionen Euro mit großer Mehrheit beschlossen

Abstimmung auf der Synode (c) Dekanat

500 Jahre Reformation

"Jeder hat etwas zu sagen" - Predigt zum Mitreden

Eine ganz andere Form des Gottesdienstes erlebten die Besucher in der Liebfrauenkirche in Idstein-Oberauroff. „Heute werden wir gemeinsam die Bibel auslegen, weil jeder etwas zu sagen hat“, eröffnete Pfarrerin Manuela König den Abend-Gottesdienst.

Lutherbibel auf dem Altar (c) Dekanat

500 Jahre Reformation

Kinder-Musical „Habe Mut“

In Hünstetten-Wallrabenstein begrüßten Martin Luther (Simon Gerhard) und seine Frau Katharina (Ilona Hardt) persönlich die Besucher. Sie kamen, um das Kinder-Musical „Habe Mut“ zu sehen. Gespielt von 20 Kindern und Konfirmanden aus den beiden Kirchengemeinden Wallrabenstein und Wörsdorf.

Kindermusical "Habe Mut" (c) Dekanat

500 Jahre Reformation

500 Jahre Thesenanschlag: Bandbreite der Freiheit des christlichen Glaubens

Die Einen feierten ab früh morgens um 8:00 Uhr mit Luthers Morgensegen und feierten den ganzen Tag bis zum Abend, andere nutzten die Abendstunden um den 500. Reformationstag auch ökumenisch zu feiern. So gab es in der Region den ganzen Tag über Gottesdienste, Luther-Feste, Lutherdiner, Andachten, Kinder-Musicals und Konzerte zur Feier des 500. Reformationstages.

Kirchenchor Kettenbach singt bei Evangelischer Messe (c) Dekanat C.Weise

Bad Schwalbach

Lichtkirche ist Teil der Landesgartenschau 2018

Die Lichtkirche der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird beim der Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach sehr prominent auf dem Gartenschaugeländevertreten sein.

Benedikt Berger und Mareike Frahn-Langenau werben beim Kurparktfest für die Lichtkirche (c) Dekanat

Aktuell

27.10.2017 cw

Auf den regionalen Spuren der Reformation

Vorläufiger Höhepunkt der Veranstaltungen im Reformationsjahr in der Region wird der gemeinsame Heidenroder Festgottesdienst um 10:30 Uhr im Kloster Altenberg am 5. November sein. „Zum Ende des Jubiläumsjahres gehen wir zu den Wurzeln der Reformation in Heidenrod“, erklärt Pfarrerin Nikola Züls. Die Predigt hält Dekan Klaus Schmid.

27.10.2017 cw

Tafel sucht dringend ehrenamtliche Unterstützung

Wenn die Tafelautos, gefüllt mit zahlreichen Kisten voller Obst, Gemüse, Molkereiprodukten, Backwaren und anderen Produkten von ihren unterschiedlich langen Touren zu den verschiedenen Märkten im Untertaunus zurück sind, warten vor dem Eingang zur Sortierung der Tafel in Bad Schwalbach oder Taunusstein schon fleißige Hände zum Entladen. Zur Zeit suchen die Verantwortlichen der Tafeln in Bad Schwalbach und Taunusstein dringend weitere ehrenamtliche Mitstreiter für die Sortierung und Ausgabe.
Synode beschließt Haushalt

27.10.2017 cw

Haushalt und Landesgartenschau beim Kirchenparlament

Am 4. November tritt die Synode (eine Art Kirchenparlament) des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus im Evangelischen Gemeindehaus in Taunusstein-Hahn (Mühlfeldstraße 28) zusammen. Im Fokus stehen vor allem der Haushalt des kommenden Jahres und der Startschuss der Aktion „Der LichtKirche Ihr Gesicht geben!“, also die Werbung für Ehrenamtliche der Lichtkirche. Die Synodentagungen sind öffentlich.
Die kleine Glocke wird hochgezogen

12.10.2017 cw

Ein Geschwisterchen zum 300. Jubiläum

Im Glockenturm in der Evangelischen Kirche in Taunusstein-Neuhof hat es Nachwuchs gegeben. Seit dem 12. Oktober hängt eine dritte kleine Glocke im engen Glockenstuhl. Sie wiegt 60 Kilogramm und ist ein Geschenk zum 300. Jubiläum der Kirche.
Benedikt Berger und Mareike Frahn-Langenau werben beim Kurparktfest für die Lichtkirche

09.10.2017 cw

Lichtkirche ist Teil der Landesgartenschau 2018

Die Lichtkirche der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird beim der Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach sehr prominent auf dem Gartenschaugeländevertreten sein.
Friedenstaube beim mulitreligiösen Gebet

29.09.2017 cw

Erstes multireligiöse Friedensgebet

Zum ersten Mal fand in Idstein ein „Multireligiöses Gebet für den Frieden“ statt. Imam Hasan Agirbas und Pastoralreferentin Cornelia Sauerborn-Meiwes luden im Rahmen der Interkulturellen Woche zu Beginn des Gebets zum gegenseitigen Friedensgruß ein und sprachen ein islamisches und ein christliches Eingangsgebet.
Oktober 2017 hat die EKHN ihre Prosteigrenzen neu geordnet

28.09.2017 vr

Evangelische Kirche zieht Propsteigrenzen neu

Ab 1. Oktober sieht hessen-nassaus Landkarte anders aus. Eine Gebietsreform der Propsteien betrifft vor allem Rhein-Main und Süd-Nassau. Aber auch Rheinhessen und Starkenburg werden sich verändern.
Der Himmel über uns

28.09.2017 cw

„Freiheit! Darum bin ich hier her gekommen“

„Ich wollte frei reden können." berichtete eine 80 Jährige*, die vor 60 Jahren aus der DDR nach Westdeutschland kam. „Ein Mitschüler und mehrere Kommilitonen sah ich nie wieder, nachdem sie in jugendlichem Überschwang zu lockere und lässige Kommentare über die herrschenden Zustände geäußert hatten."
Kath. Pfarrgemeinde St. Marien
Mönchengladbach-Rheydt, Düsseldorf

27.09.2017 red

Video: Glaskunst aus Hessen für die Welt

In Bildern Gott entdecken? Manche Kirchenfenster erzählen zumindest von den Erfahrungen mit Gott. Für ihre Glaskunst - unter anderem in Kirchen - ist eine Firma aus Hessen weltweit gefragt.
Volker Jung

25.09.2017 vr

Jung sieht in Wahlergebnis „Warnsignal“

Es ist eine Zäsur in der jüngsten deutschen Geschichte: Erstmals zieht eine rechtspopulistische Partei mit zweistelligem Ergebnis in den Bundestag. Für Kirchenpräsident Volker Jung ein klares Warnsignal. Er setzt aber auch auf die 80 Prozent der Menschen, die für eine offene und demokratische Gesellschaft ihr Kreuz gemacht haben.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 14. Dezember 2017
Gott der HERR rief Adam und sprach zu ihm: Wo bist du? Und er sprach: Ich hörte dich im Garten und fürchtete mich; denn ich bin nackt. 1.Mose 3,9-10
Weil ihr nun Kinder seid, hat Gott den Geist seines Sohnes gesandt in unsre Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater! Galater 4,6
to top