Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Reformationsjahr

Tischgespräche, Musikkabarett und Konzerte im Reformationsjahr

Die Evangelischen Kirchengemeinden in der Region feiern im Jahr 2017 die Reformation mit Gottesdiensten, Glaubenskursen, Tischgesprächen, Festen und Musik. Dabei kommen viele Frauen der Reformation zu Wort. Auch neue Thesen wurden im Laufe des Jahres aufgestellt. Jetzt feiern die Kirchengenmeinden zum 31.10.2017 Festgottesdienste.

Ein Geschwisterchen zum 300. Jubiläum

Im Glockenturm in der Evangelischen Kirche in Taunusstein-Neuhof hat es Nachwuchs gegeben. Seit dem 12. Oktober hängt eine dritte kleine Glocke im engen Glockenstuhl. Sie wiegt 60 Kilogramm und ist ein Geschenk zum 300. Jubiläum der Kirche.

Die kleine Glocke wird hochgezogen (c) Dekanat

Bad Schwalbach

Lichtkirche ist Teil der Landesgartenschau 2018

Die Lichtkirche der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) wird beim der Landesgartenschau 2018 in Bad Schwalbach sehr prominent auf dem Gartenschaugeländevertreten sein.

Benedikt Berger und Mareike Frahn-Langenau werben beim Kurparktfest für die Lichtkirche (c) Dekanat

Nach den Bundstagswahlen

Jung sieht in Wahlergebnis „Warnsignal“

Es ist eine Zäsur in der jüngsten deutschen Geschichte: Erstmals zieht eine rechtspopulistische Partei mit zweistelligem Ergebnis in den Bundestag. Für Kirchenpräsident Volker Jung ein klares Warnsignal. Er setzt aber auch auf die 80 Prozent der Menschen, die für eine offene und demokratische Gesellschaft ihr Kreuz gemacht haben.

Volker Jung Sebastian von Gehren, EKHN

300 Jahre Kirche Neuhof

Mitten im Dorf, mitten im Leben

Zum 300. Jubiläum ihrer Kirche hat sich die Evangelische Kirchengemeinde Taunusstein-Neuhof eine dritte Glocke geschenkt. Die 60 Kilo schwere Glocke aus wurde im Festgottesdienst anlässlich des Jubiläums von Kirchenpräsident Dr. Volker Jung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Glocke wird geschmückt (c) Dekanat/Weise

Dekanatskonfirmandentag

Geld für Ablassbriefe zahlen ist einfacher als persönliche Begegnung

„Lieber Gott, wir sind nicht ohne Fehler, Fehler gehören zu unserem Leben dazu. Ob wir einem Freund Unrecht getan haben, einen wichtigen Anruf vergessen haben oder die Hausaufgaben nicht erledigen, Fehler passieren uns Tag für Tag. Schön wäre es, wenn wir uns Fehler verzeihen können, so wie du uns verzeihst, und uns annimmst, wie wir sind.“ Mit diesen Worten eines Gebets von Jugendlichen begann der Jugendgottesdienst zum Auftakt des 12. Dekanatskonfitages des Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus.

Ablassprediger Tetzel verkauft seine Briefe (c) Dekanat

Neues Gesangbuch "EGplus" eingeführt

Stadionhymne zieht jetzt in evangelische Kirchen ein

Darauf haben viele gewartet: Neue Lieder ziehen mit einer Gesangbuch-Erweiterung jetzt in die Kirchen ein. 30.000 haben sich schon den Ergänzungsband gesichert. Aber was um Himmels Willen suchen Eric Clapton und Rod Steward im protestantischen Liedgut?

Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch "EGplus" 2017 EKHN/medio-tv/Schauderna

Spenden

Hurrikan „Irma“: Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden auf

Haiti zählt zu den ärmsten Ländern der Welt und wurde bereits im vergangenen Jahr von einem Hurrikan getroffen. Nun muss der Karibikstaat mit den Folgen von Hurrikan „Irma“ umgehen. Hilfsorganisationen rufen zu Spenden auf.

Thomas Lohnes/Diakonie Katastrophenhilfe

Konfi-Camp in Wittenberg

Crowdsurfing, Lutherverschwörung und Beachvolleyball

Die Gemeinschaft in der Großgruppe ist voll toll“, sprudelt es aus einer Konfirmandin aus Steinfischbach immer noch so heraus. Extra für Konfirmanden hatte die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) vor den Toren der Lutherstadt-Wittenberg ein Konfirmanden-Camp auf die Beine gestellt. Und knapp 100 Konfis und Teamer aus der Region waren mit dabei.

Aktuell

Kirchenpräsident Volker Jung in der Unionskirche Idstein

14.08.2017 cw

Echte Einheit bedeutet sich in der Liebe zu ertragen

Mit einem Festgottesdienst sind die Feierlichkeiten zu 200 Jahren Nassauische Union in der Europäischen Reformationsstadt Idstein zu Ende gegangen. Kirchenpräsident Dr. Volker Jung verwendete als Predigttext die gleiche Bibelstelle aus dem Epheserbrief, wie bereits beim Unionsjubiläum 1817 und 1917.
Kindermusical "Kinder, Kirche, Kunst und Käthe"

13.08.2017 cw

Union durch "Romantischen Schnick-Schnack"

Ein entsetzter Graf, Luther, Katharina und eine Pfarrerin. Alles auf einmal gab es beim Kindermusical "Kinder, Kirche, Kunst und Käthe", das "Eine kleine Abendmahlsgeschichte erzählte. Sogar die hessenschau war da.
Tolle Stimmung beim Unions-Revival-Konzert

13.08.2017 cw

Gemeinsames Feiern mit Liebe, Tanz, Bratwurst und Mitmachangeboten

Mit einem sehr emotionalen und stimmungsvollen „Unions-Revival-Konzert“ ist in der Idsteiner Unionskirche das Unionsfest anlässlich von 200 Jahre Nassauische Union zu Ende gegangen. Zuvor hatten die vier Schlagzeuger der Band „drumlet“ trotz Nieselregens den Löherplatz mit ihren atemberaubenden Rhythmen den „eingeheizt“ und zum Beben gebracht.

12.08.2017 bcm

„Wir haben es geschafft, Begeisterung für die Kirche zu wecken“

Vor 200 Jahren schrieb Idstein im Taunus Kirchengeschichte. Das Festwochenende wurde mit einem großen Festakt eröffnet.
Eröffnung des Unionsfestes

12.08.2017 cw

Unionsfest feierlich eröffnet

Das Unionsfest zu den 200 jährigen Feierlichkeiten "Nassauische Union" ist von Bürgermeister Christian Herfurth, Kirchenvorstandsvorsitzenden Jörg Fried und dem Vorsitzenden des Reformationsbüros der EKHN, Dr. Christian Ferber feierlich auf dem Lutherwagen eröffnet worden.
Idsteiner Unionskirche: Feier zu 200 Jahre Nassauer Union 2017

11.08.2017 vr

Idstein schreibt ein Stück Glaubensgeschichte

Auftakt zu dem Festwochenende 200 Jahre "Nassauische Union": Damals einigten sich zerstrittene evangelischen Konfessionen erstmals 300 Jahre nach der Reformation in wichtigen Fragen. Das freute in Idstein jetzt nicht nur die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Hessens Kultusminister Alexander Lorz.
Unionskirche Idstein 2017

11.08.2017 epd

Im Herzogtum Nassau vereinigten sich erstmals Lutheraner und Reformierte

Protestantische Kirchen sind beide, aber theologisch unterscheiden sich Reformierte und Lutheraner. Die Nassauische Union vor 200 Jahren war darum etwas Besonderes. Für das strittige Abendmahl wurde eigens ein „Unionsbrot” erfunden.
Stefan Rexroth predigt in Panrod

07.08.2017 cw

Worauf wartet ein Christ?

Stefan Rexroth ist von Propst Oliver Albrecht zum Pfarrer ordiniert worden. Rexroth ist bereits seit drei Monaten Pfarrer für die verbundenen Kirchengemeinden Panrod und Hennethal, sowie für Strinz-Margarethä und Niederlibbach. Es war die erste Ordination seit langem in der fast 700 Jahre alten Wehrkirche in Panrod.
Siegerjubel beim NSC

26.06.2017 cw

Band Zeitlos gewinnt Song-Contest

Die Aufregung in der Christuskirche Niedernhausen war deutlich zu spüren, es knisterte in der voll besetzten Kirche. Der Altarraum war in violett-blaues Licht getaucht, am Seitenschiff standen ein Schlagzeug, Mikrofone und ein Keyboard, hier und da sind Gitarren und sogar eine Violine zu sehen. Käthe versucht dem Reformator zu erklären, was heute in der Kirche los sei. Genau wie er vor 500 Jahren, „mit Liedern von heute und der Botschaft für immer“ soll es auch in Niedernhausen sein, erklärt sie.
Segenstanz der Vorschulkinder

22.06.2017 cw

Wenn Petra kommt, haben alle plötzlich Durst

Zum 25. Geburtstag gibt es eine Überraschung: Noch wissen die Kinder des Seitzenhahner Kindergartens nicht, dass am 30. Juni eine etwa vier Meter lange Holzlokomotive ihr grünes Kindergartengelände bereichern wird.

Schnelleinstiege

Losung und Lehrtext für Donnerstag, 19. Oktober 2017
HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief. Psalm 92,6
Lebt verwurzelt und gegründet in Jesus Christus und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und voller Dankbarkeit. Kolosser 2,7
to top