Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Gemeinschaft

Spontane Sommeraktionen mit Jugendlichen

(c) DekanatGemeinschaft im KletterwaldGemeinschaft im Kletterwald

Spontanität war bei den diesjährigen Sommeraktionen für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren angesagt. Sie wurden ersatzweise für die abgesagte Sommer-Freizeit kurzerhand ins Leben gerufen.

Bildergalerie

Gemeinschaft im Kletterwald Stand-Up Paddeling auf dem Rhein Stand-Up Paddeling auf dem Rhein Stand-Up Paddeling auf dem Rhein
(c) DekanatStand-Up Paddeling auf dem RheinStand-Up Paddeling auf dem Rhein

Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay sammelte zusammen mit Ehrenamtlichen Jugendlichen Ideen für Aktionen, die spontan in der Region stattfinden können. Ziel war es, Jugendlichen eine Gelegenheit zu bieten Abwechslung in ihren Ferienalltag zu bekommen, sich selbst auszuprobieren und dabei Kirche anders kennenzulernen. „Mit Kirche anders meine ich, dass Jugendliche erst einmal Kontakt mit Kirche bekommen müssen ohne direkt an Gottesdienst oder eine bestimmte Form von christlichen Glaube zu denken“, betont Nicolay.

Kirche solle als ein Ort des „Angenommen-Seins“ und des Wohlfühlens erlebt werden, den die Jugendlichen für sich entdecken könnten, betont die Dekanatsjugendreferentin. „Auf diese Weise ist es möglich Jugendliche zu motivieren, sich mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen oder sogar erst einen Glauben zu entwickeln. Jugendliche beginnen dann oft sich mit christlichen Themen auseinanderzusetzen“, weiß Nicolay zu berichten.

Die spontanen Sommeraktionen deckten unterschiedliche Interessen ab: Sportlich her ging es im Kletterwald und beim Stand Up Paddeling, kreativer und nachhaltig wurde es beim Kreativtag. Viel Spaß erlebten die Jugendlichen auch beim Adventure Golf.

„Das Schöne war, dass einige Jugendlichen sich nach einer Aktion schnell noch für die nächste angemeldet haben. Alle hatten eine schöne Zeit und konnten erfahren, was christliche Gemeinschaft bedeuten kann“, sagt Britta Nicolay zufrieden.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top