Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Kirchenleitung in der Region

Ein Dekan bzw. eine Dekanin ist die geistliche Leitung eines Dekanats. Zu den Kernaufgaben gehört die Personalverantwortung für alle im Dekanat beschäftigten Pfarrer. Darüber hinaus repräsentiert der Dekan die Evangelische Kirche in der Öffentlichkeit und ist Ansprechpartner für die Verantwortlichen in Stadt und der Region.
Schließlich vertritt der Dekan auch das Dekanat gegenüber der Leitung der Landeskirche. Er oder sie ist Kirchenleitung in der Region.

Gewählt wird der Dekan vom Kirchenparlament („Synode“) des Dekanat. Der Dekan des Dekanats Rheingau-Taunus ist ab dem 1. Mai 2016 Klaus Schmid. Bis dahin sind Birgit Hamrich und Klaus Schmid kommissarisch im Amt.

 

 

Klaus Schmid ab 1. Mai Dekan des Dekanats Rheingau-Taunus

Die konstituierende Synode (eine Art Kirchenparlament) des neuen Evangelischen Dekanats Rheingau-Taunus hat auf ihrer Tagung Pfarrer Klaus Schmid mit großer Mehrheit zum Dekan gewählt. Er erhielt 58 der 87 Stimmen. Schmid sagte in seiner Ansprache, dass er sich eine Öffentliche Kirche wünsche, „die Mitmenschen Orientierung anbietet, in einer zunehmend orientierungslosen Zeit.“ Evangelische Kirche solle das Profil der Gesellschaft mitprägen. Mitbewerberin

Klaus Schmid verglich das Zusammenwachsen der beiden ehemaligen Dekanate Bad Schwalbach und Idstein mit dem Bild zweier Häuser, die durch einen Mittelbau zu einer Einheit werden, ohne deren ursprünglichen Eigenschaften zu verlieren. Er selbst bezeichnete sich als „Bauleiter“, der wertschätzend und achtsam im Umgang mit den vielen verschiedenen Menschen sein wolle. „Menschen sollen mit Freude und Begeisterung arbeiten können“, sagte er auf der Synode in Taunusstein-Hahn. Er wolle Arbeitsfelder wie die Kinder- und Jugendarbeit, die Kirchenmusik, die Ökumene oder die Arbeit mit und für ältere Menschen weiter stärken und ausbauen. Mit Blick auf die älter werdende Gesellschaft sagte er: „Gelingt es uns, die sogenannten „Best-Agers“ zu integrieren und sie eventuell sogar für die ehrenamtliche Arbeit zu gewinnen?“ Projekte wie das Glaubenskurs-Projekt „Erwachsen Glauben“ und die Arbeit der regionalen Ehrenamtsakademie möchte er fortführen, erklärte er den Vertretern aus den 53 Kirchengemeinden.

Christus ist das Fundament – Leitung nur in Kooperation

Schmid versprach, dass er auch auf die Gesundheit der Mitarbeitenden achten wolle. „Menschen sollen lernen, nicht nur zu tun, sondern auch zu lassen.“ Ausdrücklich betonte Schmid die Bedeutung der Teamarbeit: „Leitung kann nur in Kooperation gelingen“, sagte er gegenüber den knapp 90 Synodalen. Zudem machte Schmid deutlich, dass das Fundament der Evangelischen Kirche, also auch des Dekanats, Jesus Christus sei. Darauf gelte es sich bei allem Tun zu besinnen. Im Reformationsjahr 2017 sehe er eine gute Gelegenheit, das nach innen und außen deutlicher zu machen.

Zur Person Klaus Schmid

Pfarrer Klaus Schmid ist Jahrgang 1959 und wurde in Naunheim (bei Wetzlar) geboren. Er studierte Germanistik und Religion auf Lehramt in Gießen und wechselte dann zum Theologiestudium nach Marburg. Dem schloss sich das Vikariat in Lich in Oberhessen an. Ende der 80er Jahre arbeitete er im Rahmen eines einjährigen Auslandspraktikum in der „Zion Lutheran Church“ in Baltimore/Maryland.

Von 1990 bis 2002 war er Gemeindepfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde in Rüdesheim im Rheingau.

Im Mai 2002 wurde Klaus Schmid der erste hauptamtliche Dekan des Evangelischen Dekanats Bad Schwalbach. In dieser Tätigkeit ist er im Vorstand der Evangelischen Regionalverwaltung Wiesbaden-Rheingau-Taunus tätig. Klaus Schmid ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn.

Der Dekan wird unterstützt von einem hauptamtlichen Stellvertreter (Dr. Jürgen Noack, halbe Stelle) und einen ehrenamtlichen Stellvertreter (Wahl vorr. am 30. April 2016).

Diese Seite:Download PDFDrucken

Dekan Klaus Schmid - Haus der Kirche Taunusstein

Dekan Klaus Schmid

Aarstraße 44
65232 Taunusstein
Tel. 06128 - 4888- 10
Fax 06128 - 4888- 29
klaus.schmid@ekhn-kv.de



stellvertretender Dekan Dr. Jürgen Noack

(c) DekanatPfarrer Dr. Jürgen NoackPfarrer Dr. Jürgen Noack

Aarstraße 44
65232 Taunusstein
Tel. 06128 - 4888- 0
Tel. 06128 - 1364
Fax 06128 - 4888- 29
kirche-strinz@web.de



Kontakt

Gudrun BremserGudrun Bremser

Gudrun Bremser (Dekanatsbüro)
Aarstraße 44
65232 Taunusstein
Tel. 06128 - 4888- 0
ev.dekanat.rheingau-taunus@ekhn-net.de


Michaela QuastMichaela Quast

Michaela Quast (Dekanatsbüro)
Aarstraße 44
65232 Taunusstein
Tel. 06128 - 48 88 - 0
Fax 06128 - 48 88 - 29
ev.dekanat.dek.rheingau-taunus@ekhn-net.de


    to top