Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu
LichtKirche

17.05.2018 cw

Pilgerweg "Querbeet auf Gottes Spuren"

Da soll Gott drin sein? – Ist doch nur’ne Blume!“ Wie wäre es, wenn Sie die Natur auf einmal mit anderen Augen sehen könnten? Wenn die Blumen plötzlich anfingen zu sprechen? Was würden sie erzählen? Vielleicht erfährt man es auf dem Pilgerweg auf der Landesgartenschau...
Besucher beim Eröffnungsgottesdienst JUKT

16.05.2018 cw

Mutmachgottesdienst für 1.500 Jugendliche

Wenn der 9. Jugendkirchentag der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am 31. Mai offiziell startet, dann ist die Region Rheingau-Taunus ganz vorne mit dabei. Jugendliche der Evangelischen Jugendvertretung im Dekanat Rheingau-Taunus, Konfirmanden aus Strinz-Margarethä und die „Vincenzleut“ vom Vincenzstift in Aulhausen werden den Eröffnungsgottesdienst gestalten. Musikalisch begleitet werden sie von der Rheingauer Band „tongestalten“.
Schwitzen für den guten Zweck: Auch Umweltthermen stehen auf dem Programm des Jugendkirchentags. Hier ein Bild von der Pressekonferenz unter anderem mit Landrat Manferd Michel, Landesjungendpfarrer Gernot Bach-Leucht, Kirchenpräsident Volker Jung und dem Weilburger Bürgermeister Johannes Hanisch (v.l.).

15.05.2018 vr

„Weil ich Mensch bin… in Weilburg!“

Das wird ganz schön Wellen schlagen auf der Lahn, wenn 4000 Jugendliche rund um das altehrwürdige Barock-Ensemble in Weilburgs Altstadt toben. Los geht der Jugendkichentag ab dem 31. Mai mit viel mehr als Somothie-Bike und spektakulärer Seilbahn.
#ÖKT2021 - Das Kürzel wird man sich merken müssen: Ökumenischer Kirchentag 2021 in Frankfurt ...

14.05.2018 red

#ÖKT2021: Weltoffen, gastfreundlich, ökumenisch

Auf dem zu Ende gehenden Katholikentag in Münster haben die hessen-nassauische Vize-Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf und der Limurger Bischof Georg Bätzing für den Ökumenischen Kirchentag nach Frankfurt eingeladen. Und sie hatten dabei viel mehr als nur nette Worte im Gepäck.
Bernd Böttner, Wolfgang Rösch und Volker Jung läuten den Eröffnungsgottesdienst ein

29.04.2018 cw

Landesgartenschau: „Ach-Was-Momente“ erleben

Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben die Kirchen am Sonntag (29. April) ihr Programm unter dem Motto „Ach was?“ auf der Hessischen Landesgartenschau in Bad Schwalbach eröffnet. Bei der Feier an der speziell für die Schau errichteten LichtKirche warb der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung für einen „liebevollen Blick von unten“ auf die Natur mit all ihren Geschöpfen. Dazu solle auch die LichtKirche und ihr Angebot beitragen.
Die illuminierte LichtKirche am Abend

24.04.2018 cw

Beeindruckende Illumination

Schon der erste öffentliche LichtTest zeigt: Sie ist auch abends beeindruckend. Die illuminierte LichtKirche. Hessenschau und Rhein-Main TV berichten von dem Gotteshaus, dem Programm und dem Licht.

23.04.2018 cw

Gottesdienst achtet auf Finanzen

Jetzt hat die Debatte um Finanzen auch den Gottesdienst erreicht. Konkret wurde die monetären Anforderungen sofort beim Eröffnungsgsottesdienst an der LichtKirche umgesetzt.
Die hellblauen Gästebegleiter

14.04.2018 cw

Hellblaue Karawane durch den Kurpark

„Das Hemd für den Herren, die Bluse für die Dame und dann jeder noch ein T-Shirt“, Pfarrer Eckhard Käßmann gibt im Bad Schwalbacher Alleesaal letzte Anweisungen. Heute erhalten knapp 100 ehrenamtliche Gästebegleiter der LichtKirche ihre Dienstkleidung.
Ängste in Lebensmut verwandeln

13.04.2018 rh

Zwischen Mut und Angst

In den nächsten Tagen sind wieder die Postboten für die EKHN aktiv: Ab dem 14. April startet der Versand der aktuellen Impulspost „Fürchte dich nicht“ an Kirchenmitglieder. Damit ermutigt die EKHN, sich seinen Ängsten zu stellen und sie in neuen Lebensmut zu verwandeln.

11.04.2018 lk_sb

Ready? Set. Action! (Mit Video)

An sechs Drehtagen hat das LichtKirchenTeam mit vier Kameras, ca. 5700 Bilder für die Zeitrafferaufnahme und einer Drohne den Aufbau der LichtKirche begleitet. Auch dabei hat sich gelungene ökumenische Zusammenarbeit gezeigt. Die Cariats stellte ihren Sitzungsraum für die Dauer der Dreharbeiten als Standort für die Zeitrafferkamera zur Verfügung.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top