Dekanat Rheingau-Taunus

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote des Dekanates Rheingau-Taunus zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu
Unwetter, Glockenläuten

22.07.2021 vr

Hochwasser: EKD ruft zu Aktion „Gemeinden helfen Gemeinden“ auf

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat ihre Mitgliedskirchen darum gebeten, zugunsten der zerstörten Gemeinden in den Hochwassergebieten eine Sonderkollekte einzusammeln.
Überflutung

16.07.2021 epd/red

Beten für die vielen Opfer des Unwetters

Nach Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zeigt sich das Ausmaß: Laut Medienberichten sind mindestens 50 Menschen gestorben, viele werden noch vermisst. Wir beten für die Betroffenen der Katastrophe. Auch Kirchenpräsident Volker Jung hat seine tiefe Betroffenheit zum Ausdruck gebracht: "Es ist furchtbar, so viel Ohnmacht zu spüren und vor Trümmern zu stehen."
Sommer Ferien Special - Videotricks

15.07.2021 cw

Sommer Ferien Special - Videotricks

Dekanatskantor Carsten Koch und Pfarrerin Daniela Opel-Koch haben zum Ferienbeginn ein fröhlich-trickreiches Video erstellt, dass einen zum Staunen bringt.
Lagerfeuerabend in Niedernhausen

15.07.2021 cw

Sommerabende mit Picknick und Musik

Die Sehnsucht nach "echten Menschen" ist groß. Mal wieder was Schönes live, echt und in Farbe erleben - bei den Niedernhausener Sommerabenden bietet sich die Möglichkeit direkt vor Ort. Jeden Samstagabend, mit Musik, Picknick und Begegnungen.
Einführung neuer Prädikantinnen und Prädikanten

13.07.2021 cw

Propst Albrecht beauftragt Ehrenamtliche für Prädikantendienst

Der Propst für Rhein-Main Oliver Abrecht hat neun Personen für den ehrenamtlichen Verkündigungsdienst in der evangelischen Kirche in Hessen und Nassau beauftragt. Menschen Gottes Wort zu vermitteln und sie für die christliche Gemeinschaft zu begeistern, sei schon immer der Auftrag Gottes für die Kirche gewesen, nicht nur für die Prädikanten und Prädikantinnen, sagte Albrecht, bevor er die Frauen und Männer aus drei Dekanaten für ihr Wirken segnete.
Vorstandsarbeit der Evangelischen Jugend

13.07.2021 cw

Junge Menschen wollen was bewegen

„Irgendwann kommt die Zeit, da muss die Evangelische Jugend auch mal verlassen werden um neue Wege zu gehen“, so Dekanatsjugendreferentin Britta Nicolay, die gemeinsam mit der Evangelischen Jugendvertretung des Dekanats Rheingau-Taunus (EJVD) am vergangenen Freitag auf dem Grillplatz in Heftrich eine außerordentliche Vollversammlung durchgeführt hat.
Anette Kassing mit Reisigbesen

13.07.2021 cw

"Ihr bekommt eine Gebrauchtpfarrerin"

Nach knapp 500 Tagen im Amt, ist Pfarrerin Anette Kassing nun auch offiziell als Pfarrerin für Bad Schwalbach in einem Open-Air Gottesdienst eingeführt worden. Anette Kassing schwang einen alten Reisigbesen und kehrte erst einmal auf der Wiese und vor Bürgermeister Markus Oberndörfer und Landrat Frank Kilian „alles schön sauber“. „Neue Besen kehren gut, aber die alten wissen wie man in die Ecken kommt“, betonte Kassing schmunzelnd.
Bachtaufe Idstein

12.07.2021 cw

Barfuß und mit Tauf-Rap

Das Wetter hält. Auf der Wiese vor dem Wolfsbach leuchten die Ballons vor den Bierzeltbänken und zeigen den Familien wo sie sich gleich hinsetzen können. Die nächsten Tauffamilien strömen bereits auf die Wiese. Mit Stühlen, Kissen aber auch Gitarren und Blumen. Zunächst wird der Weg zum Bach ganz genau und freudig inspiziert. „Da gehe ich barfuß rein“, sagt eine Mutter in einem hellen Kleid ganz zuversichtlich.
Youtube Andacht zum EM Finale, mit Finn Köhler, Henrik Nölke und Alenka Rossbach sowie Pfarrerin Katarina Prosenjak-Jenkins (stehen in Fußballtrikots vor einem Altarraum)

11.07.2021 cw

Youtube-Andacht zum EM-Finale

Zum EM Finale ha Pfarrerin Katarina Prosenjak-Jenkins und ihr Team eine Video-Andacht anlässlich des EM Finales gedreht. „Heute ist das Finale der Fußball Europameisterschaft. Und was haben wir als Kirche damit zu tun? Auf den ersten Blick gar nichts. Aber auf den zweiten Blick schon“, erklärt Prosenjak-Jenkins.
Die Orgel in Rückershausen fehlt

08.07.2021 cw

Historische Orgel wird saniert

Da wo die Orgel sonst steht, klafft ein großes Loch auf der Empore der kleinen Rückershäuser Kirche. Übergangsweise hat Pfarrer Dr. Heiko Wulfert ein E-Piano hingestellt. „Unsere Orgel ist derzeit beim Orgelbauer in Lich“, erklärt Wulfert.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top